AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB für Seminare / Workshops / Einzelanwendungen

Anmeldung:

Bitte melden sie sich schriftlich an. Ihre Anmeldung ist wirksam nach Erhalt meiner Anmeldebestätigung. Sollte der Kurs belegt sein, können sie gerne auf eine Warteliste eingetragen werden. Ich informiere sie darüber.

Zahlungsziel:

Die Kursgebühr wird 10 Tage vor Kursbeginn fällig. Damit ist ihnen ihr Platz sicher reserviert. Die Kursgebühr beinhaltet die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei einer Erhöhung des derzeitigen Steuersatzes wird der Kursteilnehmer entsprechend belastet.

Zahlung:

Bitte überweisen sie die Kursgebühr 10 Tage vor Kursbeginn auf folgendes Konto:

Marianne Mohr – IBAN: DE32672900000044539012
BIC: GENODE61HD1
Heidelberger Volksbank eG

Rücktritt und Rücktrittsgebühr:

Ihre Anmeldung kann von ihnen nur schriftlich storniert werden. Abmeldungen werden von mir nicht schriftlich bestätigt. Bei Rücktritt oder Umbuchung bis 8 Tage vor Kursbeginn werden 15,- Euro Bearbeitungsgebühr berechnet, bei späterer Absage(weniger als 8Tage) ist die Kursgebühr zu 50% fällig. Bei kurzfristiger Absage(weniger als 4 Tage vor Kursbeginn) ist die Kursgebühr in voller Höhe zu zahlen bzw. kann nicht zurück erstattet werden.Es besteht allerdings die Möglichkeit, das Seminar zu einem anderen Zeitpunkt , nach Absprache nachzuholen.
Bei Einzelanwendungen ist eine Absage bzw. eine Verschiebung des Termins bis 24 Stunden vor dem Termin ohne Anfall von Kosten möglich. Bei Absagen bei weniger als 24 Stunden sind 50% des Stundensatzes fällig. Bei Ausfall des Termins ohne Absage wird der volle Stundensatz fällig.

Vorbehalte – Absagen – Terminverschiebung:

Findet der Kurs mangels Teilnehmerzahl nicht statt oder muss der Kurstermin aus dringenden Gründen verschoben werden, benachrichtige ich sie unverzüglich. Eine bereits geleistete Zahlung werde ich unverzüglich zurück erstatten. Weitergehende Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Haftung:

Jeder Teilnehmer ist während des Kurses oder Einzelsitzung für das was er tut, erfährt und bekommt, selbst verantwortlich.Eine darüber hinausgehende Haftung – gleichgültig aus welchem Rechtsgrund –  ist ausgeschlossen. Ausgenommen hiervon ist eine Haftung nach dem Produkthaftpflichtgesetz, aufgrund ausdrücklicher Zusicherung, wegen Verzugs und wegen mir zu vertretender Unmöglichkeit beschränkt sich die Haftung auf die Höhe einer Kursgebühr.

Wichtiger Hinweis:

Meie Seminar – und Workshop – Inhalte, sowie die Einzelanwendungen und Manualinhalte dienen nicht dazu, Diagnosen, Behandlungen – oder Therapieempfehlungen zu geben. Die Inhalte sind kein Ersatzt für eine medizinische oder psychologische Behandlung und stellen auch keine Empfehlung dar, eine solche Behandlung zu unterlassen oder abzubrechen. Auch wenn es so scheinen sollte,als ob durch die Teilnahme oder Anwendung eine Verbesserung eintritt,ist das nicht als Hinweis zu werten, dass eine medizinische Behandlung unnötig ist.Ich weise darauf hin , dass es ausschließlich Berufsgruppen mit Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde vorbehalten ist, Diagnosen zu stellen, Medikamente zu verordnen sowie Krankheiten zu behandeln.

Kursinhalte – Kurstitel – Skripte:

Die Kursinhalte, insbesondere Lehrmethode, die Kurstitel und die Kursunterlagen, insbesondere Skripte dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung vervielfältigt oder für die Abhaltung von Veranstaltungen verwendet werden. Das Lehren der Methoden bedarf einer Lehrerlaubnis durch die Urheber.